Projekt Entwicklung einer Onlinestrategie für eine große Versicherungsgruppe 
 

Berater
 
Als Berater für das Studententeam kamen in erster Linie Studenten der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Informatik oder Kommunikationswissenschaften in Frage. Besondere Ansprüche wurden aufgrund der Komplexität des Projektes an die analytischen Fähigkeiten der Berater gestellt. Da die Ergebnisse bei der Versicherungsgruppe präsentiert werden sollen, spielten neben guten Office-Kenntnissen auch Präsentationsfähigkeiten eine wichtige Rolle.
 

Projektdurchführung

 
Zunächst wurden diverse Konkurrenzseiten sowie die einzelnen Webauftritte der Versicherungsgruppe einer Ist-Analyse unterzogen. Anschließend wurden die bestehenden und geplanten Webauftritte unter Berücksichtigung der gestellten Nebenbedingungen in einem Netzplan miteinander verbunden. Mit Hilfe des Netzplans, der vorgegebenen Offline- und Online-Marketingstrategie, ausgewerteter Datenbestände sowie diverser sonstiger Bedingungen wurde anschließend eine Soll-Analyse der Webauftritte vorgenommen. Aus dieser wurde schließlich ein nach Wichtigkeit gestaffelter Maßnahmenkatalog erstellt. Unter Berücksichtigung der neuen Webseitenstrukturen wurden Designvorschläge entwickelt und in das Grobkonzept eingefügt.
Die Ergebnisse wurden sprachlich aufbereitet und im Rahmen eines Grobkonzeptes systematisch zusammengefasst. Des Weiteren wurde auf Basis dieses Grobkonzeptes eine Präsentation erstellt, in der die wichtigsten Ergebnisse dargestellt wurden. Die Präsentation war entscheidend, um die Verantwortlichen der Versicherungsgruppe von dem erstellten Grobkonzept zu überzeugen, da das Projektteam in Konkurrenz zu einer anderen Agentur stand.
 

Projektergebnis

 
Ergebnis des Projektes war ein 82 Seiten umfassendes Grobkonzept sowie eine 41 Folien umfassende Präsentation. Die Präsentation wurde von den Beratern beim Kunden des Auftraggebers vorgestellt. Als Entwickler des Grobkonzeptes standen die Berater den Verantwortlichen der Versicherungsgruppe anschließend für Fragen zur Verfügung.
Das entwickelte Grobkonzept und die Präsentation der Ergebnisse führten zu der Entscheidung der Versicherungsgruppe, der Agentur den Auftrag zur Erstellung und anschließenden Umsetzung des Feinkonzeptes zu erteilen.  

Zurück